Archiv für Mai 2004

Die Jungfrau und das Kind

Freitag, 7. Mai 2004

Manchmal kommt man zu Aufgaben echt wie die Jungfrau zum Kinde. Gestern frag ich so ganz beiläufig jemand, den ich über die Fachschafts Website kenne, warum er eigentlich immer alles dort machen muss. Schwupp-di-wupp, schon schickt er mir was, das ich dort machen soll. Schon hat man mich dort eingebunden und mir Aufgaben erteilt. So kann’s gehen wenn man so dumme Fragen stellt wie ich 😉

In letzter Zeit kam ich kaum dazu, hier was reinzuschreiben, kaum hat das Semester angefangen, war wieder dauernd was zu tun. Eigentlich hab ich auch jetzt was zu tun aber ich bin gerade erst aufgestanden, da soll man noch nicht gleich loshetzen.

In den Ferien hab ich mich dieses Mal ziemlich für die SJ Community engagiert, da verging kaum ein Tag, an dem ich nicht irgendwas für die Website programmiert hab. Es hat sich aber gelohnt, irgendwie macht mir das ziemlich Spaß und man hat mir gleich noch den Dipl. inf. h.c. verliehen :o) Na ja, späte Genugtuung für ein abgebrochenes Informatikstudium, aber immerhin. Ein wenig hab ich da schon auch aus dem Studium mitgenommen, was mir jetzt dabei geholfen hat, auch recht komplexe Sachen zu programmieren. Man wächst mit seinen Aufgaben, noch vor nem Jahr hätte ich mir das irgendwie nicht zugetraut. Aber da der eigentliche Chef prüfungsbedingt einige Monate so gut wie keine Zeit hatte, musste ich da mehr Aufgaben übernehmen, als mir manchmal lieb war.

Gestern hab ich zum ersten Mal den Toner bei meinem Laserdrucker ausgewechselt. Im "Beipackzettel" dazu stand ne Anleitung, wie man die Selbstreinigung des Druckers einleitet. Ich wusste gar nicht, dass der sowas hat! Immer wieder verblüffend, was einem so entgeht, wenn man das Handbuch nicht liest :o)


Valid XHTML 1.0!
IPv6 ready! Letzte Änderung:
1996-2017 Florian Schütz, mail@florianschuetz.de, Impressum | Yasni