Sportliches Wochenende

Autor: Florian Schütz — Sonntag, 25. Oktober 2009 um 18:31 Uhr

Nachdem ich diese Woche ein paar Tage frei hatte, hab ich noch ein paar Dinge in meiner neuen Wohnung weitergebastelt, damit’s hier immer schöner wird. Aber im Wohnzimmer hab ich leider immer noch keine Lampen, das ist gar nicht so einfach. Hat da jemand nen guten Tipp, wo man Lampen zu sinnvollen Preisen herbekommt?

Human Race 2010Gestern bin ich – wie auch im letzten Jahr – beim 10km Nike+ Human Race mitgelaufen. Im vergangenen Jahr war das ein riesiges Event im Olympiapark mit über 10.000 Teilnehmern und Zieleinlauf im Olympiastadion, dieses Jahr war es hingegen kurzfristig organisiert – wenn man das so nennen kann. Dieses Mal ging’s durch den Englischen Garten über eine so gut wie nicht ausgeschilderte Strecke. Ich hab zwar meine 10km vollgebracht, aber bin im Endeffekt zwei mal ne 5er Runde gelaufe, es gab keine Streckenposten und im ganzen vielleicht 5 Schilder zur Streckenführung. Bis Kilometer 7 bin ich noch einem eigentlich streckenkundigen Radfahrer von den Organisatoren hinterhergelaufen, dann hab ich den irgendwann auch schon nicht mehr gesehen und hab eben geschaut, dass ich ins Ziel komme. War aber ne klasse Zeit, im Moment bin ich gut im Training 🙂

Heute hab ich dann noch ne Radtour isaraufwärts gemacht, das fährt sich an sich ganz angenehm. Allerdings hat’s die Hangkante am Hochufer bei Grünwald in sich, da hoch hab ich ziemlich gekeucht. Da muss ich noch etwas trainieren 🙂 Aber sowas werd ich in nächster Zeit sicher noch ein paar Mal wiederholen, bin ja jetzt schön nah dran an der Isar. Im städtischen Abschnitt ist allerdings immer sehr viel los, da muss man ständig Spaziergänger umkurven.

Album Radtour Isartalbahn

Auf dem Rückweg habe ich dann noch die Überreste der Isartalbahn erkundet, da gibt’s ja noch weit mehr zu sehen als ich gedacht hätte. Mitten im Wohngebiet eine Bahnunterführung, dann der schöne Radweg mit dem gleichmäßigen Gefölle Richtung München, Bahnhofsgebäude in Thalkirchen und am Isarthalbahnhof – das ist alles noch recht gut erhalten. Sogar die Verbotsschilder der Bahn sind aktuell und mit Strafndrohungen in Euro gehalten 🙂
Eigentlich schade, dass dieses Stück Eisenbahngeschichte so unbekannt ist. Ein Klick auf das Bild links führt zu ein paar Impressionen von der Radtour.

Comments are closed.


Valid XHTML 1.0!
IPv6 ready! Letzte Änderung:
1996-2017 Florian Schütz, mail@florianschuetz.de, Impressum | Yasni