Flasche leer!

Autor: Florian Schütz — Sonntag, 30. November 2003 um 23:30 Uhr

Flasche leerUnd wieder ein Wochenende vorbei. Dieses Mal war ich in Ellenberg, meine Mutter hat Geburtstag nachgefeiert. Am Samstag Abend war’s ziemlich feucht-fröhlich, jeder hat ne Flasche Wein geleert. Der Geburtstag meiner Mutter ist für unseren Weinkeller immer ziemlich verheerend 😉 In den vergangenen Jahren hatten wir sogar öfter mal Schnitte von mehr als einer Flasche pro (roter) Nase.
Manche Leute mögen ja Familiengeburtstage überhaupt nicht, ich find’s aber immer sehr nett. Aber das liegt wohl zu einem nicht geringen Teil auch am Rest der Familie!

Unsere Demonstrationsaktionen scheinen einen ersten Erfolg gehabt zu haben, Stoiber hat die Einsparungen im Bildungsbereich jetzt auf 5% zurückgenommen (zuvor 10%). Das ist immer noch sehr viel, aber immerhin nicht mehr ganz so desaströs. Jetzt bleibt mal abzuwarten, wie diese Sparvorgabe tatsächlich umgesetzt wird. Der Einstellungs- und Berufungsstopp ist immerhin jetzt aufgehoben, die Profesuren am GSI können wohl doch besetzt werden. Hoffen wir nur, dass sich die Universitätsleitung nicht doch noch eines "besseren" besinnt und da doch noch mehr sparen will/muss/soll….

Alle Welt schimpft ja immer über Die Bahn, inklusive mir. Aber heute muss ich sie wirklich mal loben. Mein Zug war absolut pünktlich, er war sogar schon früher da als im Fahrplan abgedruckt war. Er war zwar gut gefüllt, aber nicht überfüllt. Die Zugbegleiterin war freundlich, kein Geschrei im Zug, ich konnte sogar noch etwas schlafen. Und das Audioprogramm im ICE hat funktioniert, es kam sogar noch angenehme Musik. So kann das ruhig immer sein!

Comments are closed.


Valid XHTML 1.0!
Letzte Änderung:
1996-2019 Florian Schütz, mail@florianschuetz.de, Impressum | Datenschutz