Fieberkurve

Autor: Florian Schütz — Samstag, 11. November 2006 um 10:44 Uhr

Gestern Abend bin ich mit leichten Halsschmerzen ins Bett gegangen, heute Nacht um drei mit stärkeren Halsschmerzen und Kältegefühl wieder aufgewacht. Daraufhin hat mich so richtig ein Schüttelfrost gepackt, eine anschließende Temperaturmessung ergab um 3 Uhr heute Nacht 38,1°C. Heute früh um 7 Uhr hab ich nochmal gemessen, da waren’s schon 38,7°C. Um halb 9 schließlich 39°C, woraufhin ich mal nach Grippemedikamenten gesucht habe. Danke Gripostad C bin ich jetzt immerhin wieder bei 38,3° gelandet.

Ich hoff mal, das hält nicht allzu lange an, denn Anfang nächster Woche sollte ich wieder einsatzfähig sein, sonst ist das in der Uni ziemlich dumm, da muss ich demnächst ein Referat halten. Und in der Arbeit wär’s auch besser, wenn ich nicht auch noch ausfallen würde. Aber mal sehen, für heute hab ich jedenfalls erstmal alles abgesagt, vielleicht ist es ja morgen schon besser…

Comments are closed.


Valid XHTML 1.0!
Letzte Änderung:
1996-2019 Florian Schütz, mail@florianschuetz.de, Impressum | Datenschutz