Referat, NRW, Bürgerkonvent

Autor: Florian Schütz — Dienstag, 27. Mai 2003 um 20:43 Uhr

Heute war ein erfolgreicher Uni-Tag für mich, mein Referat kam bei der Dozentin sehr gut an. Sie meinte schon letzte Woche, als wir (wir haben das Referat zu dritt gemacht) zur Vorbesprechung bei ihr waren, dass wir sehr gut vorbereitet waren. Dann glaub ich ihr das mal und freu mich über die gute Beurteilung! Lob tut zarten Studentenseelen immer gut :o)

Morgen Nachmittag bin ich dann erstmal froh, die Uni einige Tage nicht mehr zu sehen, die letzten Wochen waren etwas stressig! Ein bisschen Erholung hab ich mir da durchaus verdient. Ich kam ja nicht mal dazu, hier etwas reinzuschreiben! Das genaue Programm zum Wochenende hab ich ja gestern schon geschrieben. Ich freu mich wirklich drauf.

In Nordrhein-Westfalen bröckelt die rot-grüne Regierungskoalition derzeit etwas, die FDP liegt schon in Lauerstellung, um die Grünen in der Regierung abzulösen. Unserem Gerd in Berlin gefällt das verständlicherweise ganz und gar nicht, er versucht ja derzeit extrem, Einfluss zu nehmen auf Peer Steinbrück in NRW. Um mal bei der Einflussnahme von Gerd zu bleiben: ich find’s beschämend, wie oft er in den letzten Wochen mit Rücktritt gedroht hat, wenn ihm seine Partei nicht so gefolgt ist, wie er das wollte. Auf so einer Basis kann man doch nicht regieren, entweder steht die Partei hinter einem oder eben nicht, das kann man doch nicht im Wochentakt mit Rücktrittsdrohungen und angedrohten Vertrauensfragen lösen!
Aber um den Bogen nochmal auf NRW zurückzuspannen: zwar ist Möllemann ja mittlerweile eine persona non grata in der FDP, trotzdem glaube ich noch nicht so ganz, dass er die Finger ganz raus lassen kann. In welchem Rahmen, bleibt allerdings noch abzuwarten.
Es gibt da ja auch noch diesen ominösen Bürgerkonvent. Kein Mensch weiß so recht, wer dahinter steckt. Wer auch immer es ist, er muss verdammt viel Geld haben! Der Bürgerkonvent schaltet 85-sekündige Werbespots zur besten Sendezeit in allen Sendern, sowas ist absolut nicht billig. Noch dazu sind es stark emotionale Spots, die die meisten Leute persönlich ansprechen. Es gibt einen Verdacht, wer unter Umständen dahinter stecken könnte: Möllemann! Es würde ins Konzept passen, ich trau ihm das auch zu. Allerdings wird das von den Pressesprechern des Bürgerkonvents bisher vehement dementiert. Es würde mich aber schon interessieren, wer da dahintersteckt…..

Ach ja, was mir gerade noch einfällt: ich hab nen Professor, dem mal ein beheizbaren Schreibtisch aus massivem Stein angedichtet wurde. Ob man darauf wohl auch grillen kann? Schließlich kann man in gut sortierten Elektrogeschäften einen Heißen Stein kaufen für diese Zwecke 🙂 In diesem Sinne: Wohl bekomm’s!

Comments are closed.


Valid XHTML 1.0!
Letzte Änderung:
1996-2019 Florian Schütz, mail@florianschuetz.de, Impressum | Datenschutz